Im Januar 2019 haben wir eine Rundreise durch Costa Rica gemacht, die Bilder möchte ich euch nun hier zeigen. Das kleine Land in Mittelamerika ist in etwa so groß wie Niedersachsen, bietet aber eine sehr große Artenvielfalt und legt sehr großen Wert auf Naturschutz und Nachhaltigkeit. In 14 Tagen haben wir dabei die unterschiedlichsten Lebensräume besucht und zahlreiche Tier- und Pflanzenarten kennengelernt.

  • Tag 1: Besuch des Vulkan Irazù und einer Kaffeplantage im Hochland von Costa Rica
  • Tag 2: Auf der Suche nach dem Göttervogel Quetzal in den Ausläufern der Cordillera de Talamanca
  • Tag 3: Eine Bootsfahrt in den Corcovado Nationalpark mit zwei Regenwald-Wandeurngen
  • Tag 4: Tierbeobachtungen und Baden im Manuel Antonio Nationalpark
  • Tag 5: Regenwald-Erkundung im Carara Nationalpark
  • Tag 6: Vulkanische Aktivitäten im Nationalpark Rincon de la Veija
  • Tag 7: Eine Bootsfahrt auf dem Rio Bebedero mit Beobachtung zahlreicher Vögel
  • Tag 8: Rund um den Arenal, Schmetterling im Butterfly Sanctuary und Hängebrücken im Mistico Park
  • Tag 9: Wanderung durch den Arenal Nationalpark und Fahrt nach Boca Tapada
  • Tag 10: Regenwald-Exkursion, Bootsfahrt auf dme Rio San Carlos und eine Nachtwanderung
  • Tag 11: In der Hängematte faulenzen
  • Tag 12: Besuch des wunderschönen Tirimbina Reservats und einer Kakaoplantage
  • Tag 13: Lange fahrt an die karibische Küste an der Grenze zu Panama
  • Tag 14: Besuch des Gandoca Manzanillo Nationalparks und des Ara Projects