NGC 7380 ist auch bekannt als der Wizardnebel und bezeichnet eigentlich den offenen Sternhaufen, der von Caroline Herschel 1787 entdeckt wurde. Der Nebel trägt die Bezeichnung Sh-142 und wurde 1959 entdeckt. NGC 7380 ist ein Sternenentstehungsgebiet im Sternbild Kepheus. Das Objekt ist etwa 7000 Lichtjahre entfernt und hat einen Durchmesser von 100 Lichtjahren. Visuell ist der Nebel extrem schwer zu beobachten, ein O3-Filter hilft hier viel.

Auch bei der Aufnahme hatte ich mit dem relativ schwachen Signal zu kämpfen. Im Grün- und Blau-Kanal ist fast nichts vom Nebel zu erkennen und die Bearbeitung ist wegen der sternenreichen Umgebung schwierig. Dieses Objekt ist prädestiniert für Schmalbandaufnahmen, welche den Charakter des Nebels besser zur Geltung bringen. Vielleicht im nächsten Jahr ein neuer Versuch.

Technische Daten

  • William Optics Megrez 88/498
  • Vixen GP-D2
  • QHY9 mono mit Filterrad
  • Aufgenommen am 18.08.2015 in Grattino/Italien
  • Belichtung
    • 6x 300s Rot
    • 6x 300s Grün
    • 6x 300s Blau