Große magellansche Wolke

Die Große magellansche Wolke (im Englischen auch oft mit LMC für Large Magellanic Cloud abgekürzt) ist eine irreguläre Zwerggalaxie, die unsere Milchstraße begleitet. Sie ist nur ungefähr 170.000 Lichtjahre entfernt und enthält nach Zählungen ca. 15 Milliarden Sterne. Die Wolke ist unter dunklem Himmel relativ einfach als großer, verwaschener Fleck zu erkennen. Erstmalig von einem…

Messier 106

Messier 106 oder NGC 4258 ist eine Spiralgalaxie im Sternbild Jagdhunde. In der Hubble-Sequenz wurde ihr die Kategorie Sbp zugewiesen, was für einen Balkenspiralgalaxie steht. Diese Form ist in der Aufnahme auch schon gut zu erkennen. Mit einer Entfernung von ungefähr 24 Millionen Lichtjahren gehört sie zur Galaxiengruppe „Ursa Major“ bzw. „Canes Venitici“. Ihr Durchmesser…

Sharpless-101 – Tulpennebel

Sharpless-101 ist ein H-alpha Nebel im Sternbild Schwan und circa 6.000 Lichtjahre von uns entfernt. Seinen Namen „Tulpennebel“ hat dieses Nebelgebiet aufgrund seiner Form in Fotos bekommen, entdeckt wurde der Nebel 1959 von Stewart Sharpless. Der Nebel liegt in der Nähe des Mikroquasars Cygnus X-1, das vermutlich ein Schwarzes Loch ist. Im Bild befindet sich…

Sharpless-155 – Höhlennebel

Sharpless-155 ist ein recht ausgedehnter Nebelkomplex im Sternbild Kepheus. H-alpha Nebel bilden gemeinsam mit Dunkelnebeln den namensgebenden Bogen, sodass der Eindruck einer Höhle entsteht. Der Höhlennebel ist ein Sternenentstehungsgebiet in circa 2.400 Lichtjahre Entfernung und wurde 1959 von Stewart Sharpless in den gleichnamigen katalog aufgenommen. Der Nebel ist Teil des Kepheus-B Molekularwolke und wird durch…

Messier 8 – Lagunennebel

In keinem Italienurlaub darf Messier 8, der Lagunennebel im Sternbild Schütze, fehlen. Entdeckt wurde dieses Sternenentstehungsgebiet bereits 1645 von Giovanni Battista Hodierna und 1680 von John Flamsteed wieder entdeckt. Seine Entfernung beträgt 5.200 Lichtjahre und mit einer Helligkeit von 6.0mag ist er der zweithellste Emissionsnebel den man von Europa aus beobachten kann. Das helle Zentrum…

NGC 7023 – Irisnebel

NGC 7023 bezeichnet einen Sternhaufen im Sternbild Kepheus, der interessant wird, weil dieser Sternhaufen einen Reflexionsnebel enthält der im Gegensatz zu vielen anderen Nebelregionen am Himmel einmal strahlend blau leuchtet. Entdeckt wurde der Nebel am 18. Oktober 1794 von William Herschel. Auf lang belichtet Aufnahmen kann man den Nebel als eine Art blauen Tunnel sehen, der von einer Vielzahl…