Die ersten Astrofotos habe ich als Kind gemacht, es war 1996 oder 1997. Mit Stativ und analoger Spiegelreflexkamera habe ich den Orion fotografiert. Als 1997 Komet Hale-Bopp groß und hell am Himmel stand wollte ich das unbedingt festhalten, das erste richtige Astrofoto auf Schwarzweiß-Film entstand mehr durch Glück als Können. Erst zahllose Versuche später stellten sich langsam Erfolge ein, zu Zeiten der analogen Fotografie war auch alles noch mit Warten auf das Fotolabor verbunden, weswegen die Fehler nicht schnell am gleichen Abend noch behoben werden konnten. Die erste Zeit habe ich Piggy-Back Aufnahmen auch noch mit der Hand nachgeführt (nicht nur kontrolliert, wirklich RA mit der Hand nachgeführt).

Als dann mit der Canon 300D eine erste erschwingliche digitale Spiegelreflexkamera auf den Markt kam war ich begeistert. Endlich konnte ich das Ergebnis sofort sehen und ggf. eine schlechte Nachführung korrigieren oder wenn ich an das Stativ gekommen bin und das Bild verwackelt hatte. Aus dieser Zeit stammen auch die Bilder, die ich auf dieser Seite zeige. In allen Fällen sind es noch Einzelaufnahmen, oft weil ich gar nicht mehr als ein Bild gemacht hatte oder weil der Rest der Bilder Ausschuss war. Gefreut habe ich mich trotzdem über jede Aufnahme.