März 2016 – Doppelter Mondschatten auf Jupiter

Zum zweiten Mal in diesem Jahr lässt sich ein doppelter Mondschatten beobachten, den erste Termin am 17. März hab ich ja irgendwie verpennt und für diesen sah der Wetterbericht nicht gut aus. Aber ein paar Aufnahmen waren dann doch möglich, zwar immer nur in Wolkenlücken und das Seeing war auch nicht besonders berauschend, aber es…

Jupiter – Durchgang von Callisto

In diesem Jahr gibt es einige Durchgänge und Sonnenfinsternisse auf Jupiter zu beobachten, den Doppeldurchgang einen Tag zuvor habe ich verpasst. Aber trotz Krankheit wollte ich mir den zweiten dann doch nicht entgehen lassen. Habe die Instrumente auf dem Balkon aufgebaut und konnte so alles bequem vom Sofa aus via TeamViewer steuern, zumindest keine kalten…

März 2016 – Bearbeitung alter Daten

Das Wetter ist immer noch sehr durchwachsen, die meiste Zeit Nebel, oder Regen oder Wind. Also habe ich mir noch mal die Daten von Messier 81 und Messier 82 aus dem letzten Frühling vorgenommen. Dort hatte ich in der ersten Nacht RGB in 1×1 Bin aufgenommen, aber der R-Kanal war total unscharf. In der zweiten Nacht…

Februar 2016 – Sterne hinter Wolken

Das Wetter macht zur Zeit wirklich keine Freude, oft ist es tagsüber sonnig und nur ein paar Schleierwolken ziehen durch, aber sobald die Dämmerung naht kommen dicke Wolken und versperren mir die Sicht auf die Sterne. Letzte Nacht war es ähnlich, erst sah es gut aus laut Wetterbericht, aber beim Einladen ins Auto zog es…

Welche Kamera soll es sein?

Wer den Sternenhimmel fotografieren möchte muss sich früher oder später die Frage stellen, welche Kamera die Optimale für ihn ist. Durchsucht man die Foren nach ähnlichen Beiträgen findet man einige Beiträge zu diesem Thema und der Grundtenor dort ist immer relativ ähnlich. Zu Beginn starten fast alle Astrofotografen mit einer digitalen Spiegelreflexkamera um danach irgendwann…

Bildbearbeitung mit StarTools, Teil 2

Hier kommt nun Teil 2 der Bildbearbeitung mit StarTools. Das Zwischenergebnis aus dem ersten Teil ist ein gestrecktes und von Gradienten befreites Astrofoto. Weiter geht es mit der Korrektur der nicht ganz so offensichtlichen Bildfehler, zum Beispiel der Einfluss von schlechtem Seeing auf die Details. Auch sind Details im Nebel oder Galaxie vielleicht noch nicht…

Bildbearbeitung mit StarTools, Teil 1

Vor einiger Zeit habe ich das Programm StarTools für die Bearbeitung von Astrofotos entdeckt, das einen etwas anderen Ansatz bei der Bildbearbeitung wie Photoshop und Co wählt. Die Nutzerbasis in Deutschland ist glaube ich sehr klein, obwohl die Ergebnisse des Programms durchaus für sich sprechen. Der Preis ist mit ungefähr 45€ auch nicht besonders hoch, so…

Februar 2016 – Endlich wieder Sterne

Die letzte Durststrecke was klaren Himmel angeht war lang, seit Oktober war entweder kein brauchbares Wetter oder der klare Himmel nur zu einem Zeitpunkt an dem ich keine Zeit hatte. So hat das First Light 2016 bis Februar gebraucht, als Ziel habe ich mir den Emissionsnebel NGC 2244 ausgesucht. Er ist besser bekannt als Rosettennebel…

Oktober 2015 – Farben

Der Herbst ist ja bekanntlich eine sehr bunte Jahreszeit, Grund genug also endlich ein paar Farbbilder zu erstellen. Da bietet sich der Seelennebel (IC 1848, Kassiopeia) an, von dem ich schon letzte Woche einiges an H-alpha Daten gesammelt habe. Außerdem mit dabei der Flamming Star Nebel (IC 405, Kassiopeia), bei dem leider mal wieder die…